CD, Toll Platsch, zum Kinderliederbuch

 20,70

FIDULA 7768

Verfügbar bei Nachlieferung

(Listenpreis: € 20,70)
Artikelnummer: 70822 Kategorie:

Beschreibung

Toll-Platsch CD (Songs & Playbacks)
22 Songs und Playbacks zum gleichnamigen Liederbuch


Wenn der Spazierstock seinen Takt auf den Fußboden klopft, der Tanzbesen zum Mitmachen einlädt und das leckere Eis mit seinen drei Buchstaben eine ganze Geschichte erzählt, haben Uli Führe und Erwin Grosche ihre musikalischen Sprachspiele ausgepackt.

Das kleine süße Lutschbonbon erklingt in einer Country-Westernmelodie, und das Taschentuch tanzt Rock ’n’ Roll. Der Hund isst gern Hanuta – und das mit Blasmusik. Das Morgenlied weckt uns mit sanftem Latin-Sound, und der Bohrer hat sich das schrille 80er-Jahre-Gewand der Neuen Deutschen Welle angelegt. Die Frage „Wem gehört die Luft?“ wiederum wird ganz besinnlich gestellt.

Durch ihren stilistischen Reichtum fördern die Lieder die Vielfalt des kindlichen Sing- und Hör-Repertoires und sind so gestaltet, dass man sie leicht in der Praxis nachspielen kann: im Kindergarten bis hin zur 4. Klasse der Grundschule, aber auch als Hit-Garant für den nächsten Kinderchor-Auftritt. Hilfreiche Gitarrengriffe und vokale Ad-libitum-Zweitstimmen runden diese Sammlung ab.

INHALT:
Tollpatsch
Der Spazierstock
Der Tanzbesen
Im Spiegel
Der Bohrer
Der Ventilator
Scheibenwischer, Scheibenwischer
Mein Hund, der hat drei Ecken
Die Schwüle
Die Luftschlange
Mein kleines süßes Lutschbonbon
Morgenlied
Der Wintereinbruch
Schnee, Schnee, Schnee
Wem gehört die Luft?
Mein Hund isst gern Hanuta
Shampoo, Shampoo
Zeigefinger
Der Ring
Mein Taschentuch
Etwas ging verloren
Eis, Eis, Eis

Ein Beispiel für den Sprachwitz:

Shampoo, Shampoo,
Shampampampampoo.

Dieser Ton bewegt die Welt,
weil er jedem so gefällt,
weil er sich so gehen lässt,
nie gestresst, ganz leicht gepresst.

Welch ein Stöhnen,
welch ein Drücken,
welch Verwöhnen,
welch Beglücken!

Shampoo, Shampoo,
Shampampampampoo!

Wenn die Shampooflasche stöhnt,
hat man sich daran gewöhnt,
machst du selbst dann diesen Ton,
stört dies manche Menschen schon.(Prff)
Manchmal klingt es eben kurz
einfach wie ein Tiger furz.

Shampoo, Shampoo,
Shampampampampoo.

Hörbeispiele finden Sie auf der CD


Zurück