Cues For Blues, CD

10,80

HASKE 991489

1 vorrätig

(Listenpreis: € 20,00)
Artikelnummer: 63185 Kategorie:

Beschreibung

Blues Stücke für ein oder zwei Gitarren

BESCHREIBUNG:
Cues for Blues ist ein Spielbuch für Gitarristen, die mit Grundlagen dse Gitarrenspiels bereits vertraut sind und zu einer Play-along-CD spielen möchten.
Alle Stücke sind für zwei Gitarren arrangiert. Du kannst jedoch auch nur die ersten Stimmen spielen, das kling auch schon sehr gut. Natürlich macht das Spielen zu zweit viel mehr Spass. Darüber hinaus kann ein dritter Gitarrist die Akkorde übernehmen, so dass du Soli spielen kannst, so viel du möchtest. Am Schluss des Stückes wiederholst du am besten die Melodie. Aber vielleicht willst du mit dem Spielen ja gar nicht mehr aufhören, weil es dir so gut gefällt.

Jedes Stück ist in der zwölftaktigen Bluesform geschrieben, eine der bekanntesten Former der U-Musik. Trotzdem klingt jedes Stück völlig andersartig. Das liegt daran, dass die Begleitrhythmen sehr unterschiedlich sind. So lernst du zum Beispiel, wie man Rock, Hip Hop und Funk spielt. Die Blue Notes, die in vielen Stilen vorkommen, sind sehr einfach zu spielen: Du musst nur eine Saite an deiner Gitarre etwas ziehen. Der Fachausdruck für diese Technik nennt sich Bending.

TABULATUR
Die Tonarten wurden so gewählt, dass du alle Themen in der ersten Position mit offenen Saiten spielen kannst. Jedenfalls ist es so in der Tabulatur notiert. Wenn du jedoch einen anderen Fingersatz bevorzugst, kannst du auch diesen verwenden. Das gleiche gilt für die Akkordgriffe. Eine Übersicht über häufig vorkommende Akkordgriffe findes du auf Seite 26.

IMPROVISATION
Du kannst zu improvisieren beginnen, indem du einfach die Noten der Melodie in einem anderen Rhythmus spielst. Es ist auch möglich, die Töne der Begleitakkorde zu verwenden. Darüber hinaus steht bei jedem Stück eine Skala, deren Töne du zum Improvisieren benutzen kannst. Auf diese Art kannst du mit allen möglichen Kombinationen experimentieren, gerade so, wie es dir gefällt. Hinweis: Versuche nicht, alle tollen Ideen in ein einziges Solo einzubauen. Überlege dir lieber zwei oder drei gute Licks. So kannst du deine Fähigkeiten zum Improvisieren immer weiter ausbauen.

BLUESLICKS
Die Blueslicks sind Beispiele, die dir bei deinen ersten Schritten in der Welt der Blues- und Rock- Improvisation helfen können. Die meisten dieser Licks passen zu allen Akkorden in einem Musikstück, aber manchmal musst du ein oder zwei Noten etwas verändern. Höre aufmerksam zu und finde für dich selbst heraus, welche Licks nach einer Veränderung verlangen!
Gut, dann nimm jetzt deine Gitarre…und spiel einfach los!


Zurück